Einfacher Vergleich des Numerus Clausus von 1.600 Studiengängen

Hier findest du einen umfassenden und aktuellen Vergleich des Numerus Clausus in zulassungsbeschränkten Studiengängen an deutschen Universitäten und Fachhochschulen. Unsere Datenbank enthält momentan über 23.000 einzelne Auswahlgrenzen (darunter rund 2.600 aus dem Wintersemester 2015/2016). Zudem bieten wir dir in zahlreichen Artikeln weiterführende Informationen zur Studienwahl, Studienplatzklage und dem Bewerbungsverfahren.

Numerus Clausus aller Studiengänge von A bis Z

Tafelanschrift Wissenschaft

Unsere Datenbank umfasst momentan die NC-Werte von mehr als 1.600 unterschiedlichen Studiengängen von A wie „Afrikanische Sprachen und Kulturen“ bis zu Z wie „Zukunftsenergien“. Über unser alphabetisches Verzeichnis aller Studiengänge oder über die Suchfunktion hast du einen schnellen Zugriff auf jeden einzelnen Studiengang und kannst so den Numerus Clausus bequem vergleichen!
weiterlesen: »Alle Studiengänge mit NC auf einen Blick«

Hinweis in eigener Sache: unser Newsletter

Abbildung eines Briefkastens

Unser Newsletter informiert monatlich über interessante Studiengänge, gibt Hinweise zu Studienwahl sowie Bewerbung und hilft dir so, den für dich richtigen Studiengang an der richtigen Hochschule zu finden.

Wir geben deine Daten nicht an Dritte weiter und du kannst den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Wie funktioniert der Numerus Clausus?

Die Funktionsweise des Numerus Clausus

Der Numerus Clausus funktioniert immer nach dem gleichen Schema, das an allen Hochschulen und bei Hochschulstart verwendet wird. Im Artikel lernst du die einzelnen Phasen kennen, die bei der Entstehung des Numerus Clausus eine Rolle spielen und erfährst, warum du auch nach einer Ablehnung noch Chancen auf einen Studienplatz hast.
weiterlesen: »Wie funktioniert der Numerus Clausus?«

Schlechtes Abi? 5 Wege, den Numerus Clausus zu umgehen

Ein schlechter Schnitt im Abitur

Grundsätzlich darf man mit dem Abitur ja alles studieren, was man mag – aber was kannst du tunn, wenn du ein „schlechtes“ Abitur hast und dein Wunschstudiengang für dich über einen zu hohen NC verfügt? Im folgenden Artikel verraten wir dir fünf Wege, mit denen du den NC umgehen kannst und warum es sich auch bei einem vermutlich zu hohem Grenzwert lohnt, eine Bewerbung abzuschicken.
weiterlesen: »Schlechtes Abi? 5 Wege, den Numerus Clausus zu umgehen«

Medizin ohne Numerus Clausus studieren?

Illustration zum Artikel Medizin ohne Numerus Clausus studieren

Auch wenn der Begriff „Ärztemangel“ in einigen Regionen Deutschlands keine düstere Zukunftsvorhersage sondern bereits Realität ist: der Zugang zum Medizin-Studium ist immer noch mit hohen Hürden versehen: So lag der Numerus Clausus im Wintersemester 2009 / 2010 bei der Auswahl nach dem Durchschnitt im Abitur je nach Bundesland zwischen 1,0 und 1,2. Und auch im hochschuleigenen Auswahlverfahren (AdH), in dem immerhin 60% der Studienplätze vergeben werden, mussten die Bewerber im Abitur einen Schnitt zwischen 1,2 und 1,7 erreicht haben. Welche Alternativen haben Abiturienten, die nicht über ein so gutes Abitur verfügen und ohne Numerus Clausus Medizin studieren wollen?
weiterlesen »

Abiturnoten aus einzelnen Bundesländern nur bedingt vergleichbar

Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland

Unabhängig davon, welche Meinung man vom System der Studienplatzvergabe per Numerus Clausus hat, grundsätzlich klingt die Idee doch gut: Wenn viele Studienplätze möglichst kostengünstig vergeben werden sollen, sucht man sich ein leicht zugängliches und möglichst objektives Kriterium (wie die Durchschnittsnote im Abitur) aus und vergibt die Studienplätze danach. Leider ist dies in der Praxis nicht so gerecht, wie es sich in der Theorie anhört.
weiterlesen: »Abiturnoten aus einzelnen Bundesländern nur bedingt vergleichbar«

Bewerten & Weiterempfehlen

Dir gefällt diese Seite? Dann freuen wir uns über deine positive Bewertung und eine Weiterempfehlung in einem sozialen Netzwerk deiner Wahl – und gern auch offline!



© NC-Werte.info 2010 – 2016. Alle Angaben ohne Gewähr. nach oben