Was ist ein Wartesemester?

Rund um das Thema „Wartesemester“ gibt es viele Fragen – und teilweise auch haarsträubende Antworten. Die Definition des Begriffs Wartesemester ist aber relativ einfach – und eindeutig.

Definition von Wartesemester

Die Definition für Wartesemester lautet: „Als Wartesemester zählt jedes Semester, an dem du nach dem Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung nicht an einer deutschen Hochschule eingeschrieben warst.“

Dabei werden dann die Semester gezählt, die nach der Ausgabe deines Abiturzeugnisses (bzw. der Ausstellung einer anderen Hochschulzugangsberechtigung) beginnen – das laufende Sommersemester zählt bei Abiturienten des jeweiligen Jahres also nicht als Wartesemester.

Ein Beispiel zur Berechnung von Wartesemestern

Angenommen, hast im Frühjahr 2013 dein Abitur gemacht und im August des Jahres eine Ausbildung zur Bankkauffrau / zum Bankkaufmann begonnen. Nach dem Abschluss der zweieinhalbjährigen Ausbildung möchtest du Betriebswirtschaftslehre studieren. Wie viele Wartesemester werden dir nun (automatisch) angerechnet?
Die Antwort ist einfach zu ermitteln: Als du dein Abiturzeugnis erhalten hast, lief bereits das Sommersemester 2013. Dieses Semester kann also nicht angerechnet werden. Das erste Semester, das als Wartesemester zählt, weil du dann nach dem Abitur (Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung) nicht an einer deutschen Universität oder Fachhochschule eingeschrieben warst, ist das Wintersemester 2013/2014. Darauf folgen noch das SS 2014, das WS 2014/2015, das SS 2015 und das Wintersemester 2016/2015 in dem du bei der Bank arbeitest.
Da deine Ausbildung im Januar endet und du zum Sommersemester 2016 dein Studium aufnehmen möchtest, werden dir bei deiner Bewerbung um einen Studienplatz also fünf Wartesemester angerechnet.

Wartesemester im Ausland

Es hört sich merkwürdig an, aber aufgrund der von den Hochschulen verwendeten Definition des Begriffs Wartesemester ist es möglich, im Ausland (z. B. Niederlande oder Österreich) zu studieren und trotzdem für ein anschließendes Studium in Deutschland Wartesemester zu sammeln. Dies ist für denjenigen, dem der Zugang zu seinem „Traumstudiengang“ in Deutschland aufgrund eines hohen Numerus Clausus verwehrt bleibt, eine Möglichkeit sich den Wunsch nachträglich zu erfüllen – mit Wartesemestern trotz erstem Studium im Ausland.

Mit dem Artikel verbundene Themen: , , ,

Ähnliche Beiträge:

Bewerten & Weiterempfehlen

Dir gefällt diese Seite? Dann freuen wir uns über deine positive Bewertung und eine Weiterempfehlung in einem sozialen Netzwerk deiner Wahl – und gern auch offline!


Du hast noch eine Frage?

Falls du das Gefühl hast, dass eine deiner Fragen auf dieser Seite nicht beantwortet wurde: das ist bei der Komplexität des Themas normal! Wir bieten dir daher zwei Möglichkeiten an, deine Frage zu beantworten: zum einen haben wir eine ausführliche Rubrik mit häufig gestellten Fragen zu Themen wie Numerus Clausus, Wartesemestern oder Auswahlverfahren. Zudem wird dir gern zu allen Themen der Studienwahl im Forum geholfen. Probiere es aus!

zum Forum

© NC-Werte.info 2010 – 2017. Alle Angaben ohne Gewähr. nach oben