Verbessert sich mein NC durch Wartesemester?

Obwohl sich dieses Gerücht hartnäckig hält ist die Antwort klar: Nein, egal wie viele Wartesemester du anhäufst, dein „NC“ wird dadurch nicht besser. Allerdings verbessern viele Wartesemester trotzdem deine Chancen auf einen Studienplatz, auch wenn du kein so gutes Abitur hast.

Denn nach den Vergaberichtlinien müssen eine bestimmte Anzahl von Studienplätzen in jedem Jahr auch nach dem Kriterium „Wartezeit“ vergeben werden – und dazu werden die Wartesemester herangezogen.

Angenommen, eine Universität hat 80 Studienplätze im Studiengang „Deutsch für Lehramt an Gymnasien“ zu vergeben. In der Regel werden 20% der zur Verfügung stehenden Studienplätze (also 16 Studienplätze) nach dem Kriterium der Wartezeit vergeben.
Gehörst du also zu den 16 Studienbewerbern, die die höchste Anzahl an Wartesemestern nachweisen können (z. B. weil du eine Ausbildung und / oder ein Soziales Jahr gemacht hast) erhältst du einen Studienplatz – obwohl du mit deinem 3er-Schnitt im Abitur kaum Hoffnungen auf einen Studienplatz hattest.

Mit dem Artikel verbundene Themen: , , , , ,

Ähnliche Beiträge:

Bewerten & Weiterempfehlen

Dir gefällt diese Seite? Dann freuen wir uns über deine positive Bewertung und eine Weiterempfehlung in einem sozialen Netzwerk deiner Wahl – und gern auch offline!


Du hast noch eine Frage?

Falls du das Gefühl hast, dass eine deiner Fragen auf dieser Seite nicht beantwortet wurde: das ist bei der Komplexität des Themas normal! Wir bieten dir daher zwei Möglichkeiten an, deine Frage zu beantworten: zum einen haben wir eine ausführliche Rubrik mit häufig gestellten Fragen zu Themen wie Numerus Clausus, Wartesemestern oder Auswahlverfahren. Zudem wird dir gern zu allen Themen der Studienwahl im Forum geholfen. Probiere es aus!

zum Forum

© NC-Werte.info 2010 – 2018. Alle Angaben ohne Gewähr. nach oben